Heiraten und Hochzeit – das Hochzeitskleid

Die Qual der Wahl: das Hochzeitskleid

Heiraten Hochzeit Hochzeitskleid2Sie sind verliebt, verlobt und bald wird geheiratet – klar dass Sie jetzt schon ziemlich aufgeregt sind, schließlich soll der schönste Tag im Leben etwas ganz Besonderes sein. Und da stellt sich vor allem den Damen – übrigens nicht nur der Braut selbst – schnell die Frage: Um Himmels Willen – was ziehe ich an????

Schließlich wollen Sie Ihrem Traummann ja gefallen und auf den Hochzeitsbildern wunderschön aussehen…

Ja, zugegeben… eine schwierige Entscheidung… denn… wer die Wahl hat, hat die Qual…

Und doch ist es sicherlich eine der schönsten Qualen ein passendes Hochzeitskleid zu finden!!

Muss es immer weiß sein?

Vielleicht fangen Sie Ihre Suche mit der Überlegung an, zu welcher Farbe sie tendieren… Klassisches weiß, eher cremefarben, helle Pastelltöne oder eine kräftige Farbe?
Erlaubt ist was gefällt, denn es ist IHR schönster Tag im Leben und Sie sollen sich wohlfühlen!
Und… vielleicht ist das Extravagante ja genau das, was Ihnen gefällt? Nur Mut!

 Lang oder kurz, Rüschen, Schleier, Schleppe??

So, die Farbe ist gewählt, jetzt gilt es die weiteren Details zu bestimmen… Soll es ein langes oder ein kürzeres Kleid werden? Wie sieht es mit Rüschen, Schleifen, Spitze, Perlen, Stickerei oder anderer Verzierung aus?
Lieben Sie es prinzessinnenhaft und verspielt oder lieber schlicht und elegant?Heiraten Hochzeit Schleier

Wollen Sie einen Schleier tragen, oder lieber ihre tolle Hochzeitsfrisur zur Schau stellen?

Auch andere Kopfbedeckungen, Hüte, Kränze oder ähnliches sind denkbar!
Stellt sich nun noch die Frage nach der Schleppe?
Ein Sissikleid mit lange Schleppe und die dazugehörigen Blumenmädchen, die sie tragen, ist sicher ein Mädchentraum, aber heute noch zeitgemäß? Warum nicht!
Sie heiraten schließlich und es ist IHR Tag… und wenn Sie eine Schleppe tragen möchten, dann erfüllen Sie sich einfach diesen Wunsch!

Diese 5 sind ein MUSS

Heiraten Hochzeit blaues StrumpfbandDiesen Brauch kennen Sie sicher, eine Braut sollte bei der Hochzeit 5 Dinge bei sich tragen: etwas Blaues, etwas Geliehenes, etwas Geschenktes, etwas Altes und etwas Neues.

Beachtet eine Braut diesen Brauch, so soll es ihr besonders viel Glück bringen!

Gut versteckt ist die Hauptsache!

 

Und noch so ein Aberglauben, der sich hartnäckig hält… der Bräutigam darf das Brautkleid vorher nicht sehen. Oft wird es deshalb gut versteckt, oder anderswo, vielleicht bei den Eltern aufbewahrt, damit es nicht doch aus Versehen zu früh gefunden wird!
Egal, wie Sie das halten, wir wünschen Ihnen viel Glück im perfekten Outfit an Ihrem großen Tag!

Engler Entertainment – Hochzeitsmusik mit Stil

Bilder Pixabay
Text Cornelia Gütlich

 

 

Advertisements